Worin wird aktuell investiert?

Veröffentlicht von tris am

Die Schweiz ist das innovativste Land der Welt

Die Schweiz gilt nach dem Global Innovation Index 2021 als das Land mit der höchsten Innovationskraft weltweit. Die Schweiz liegt unter anderem vor Schweden, USA, UK, Südkorea und auch Deutschland.

Interessant ist, dass von den 10 innovativsten Ländern der Welt sieben in Europa liegen. Trotz der vielen Klagen, die man immer wieder lesen muss, sind die Ausgangsbedingungen hervorragend: Starke Unternehmen, eine hochentwickelte Infrastruktur, ein gutes Bildungssystem, Zugang zu digitalen Technologien und vieles mehr. 

„50.000 Fehlschläge sind doch ein tolles Ergebnis“

Erfolgreiche Führungskräfte sitzen nicht da und warten auf den genialen Einfall. Sie machen sich systematisch an die Arbeit für die richtigen Strategie. Von Thomas Alva Edison (1847–1931) kann man lernen, welche Einstellung zu Innovation nützlich ist. Als ein Assistent von Edison nach vielen durchgeführten Versuchen, die nicht zum erwünschten Ergebnis geführt hatten, mutlos auf Edison zutrat, entgegnete dieser ihm: »Ich habe 50 000 Versuche gemacht, um eine neue Batterie zu finden. Dass diese 50 000 Möglichkeiten nicht funktionieren, ist doch ein tolles Ergebnis!« 

(c) Illustration: Silke Bachmann, https://www.illustratoren.de/illustrator/silke-bachmann

Nicht ohne Grund schreibt man Edison auch den Satz zu: »Genie ist 99 Prozent Transpiration und ein Prozent Inspiration.« Er war ein Erfinder, wie er im Buche steht: Im Alter von 21 Jahren meldete er sein erstes Patent an, über 1200 weitere Patente sollten noch folgen, das letzte im hohen Alter von 81 Jahren. Edison war ein Autodidakt, der nur drei Monate in die Schule gegangen ist und mit zwölf Jahren anfing zu arbeiten. Insgesamt entwickelte er mehr als 2 000 Geräte und Verfahren. 

Den meisten Menschen ist Edison im Gedächtnis als der Mann, der die Glühbirne erfand. Genau das tat aber er nicht. Diese hatte rund ein Vierteljahrhundert früher der Uhrmacher Heinrich Goebel erfunden, der seit 1854 seine Werkstatt in New York mit ihr erleuchtete. Edison erfand die beleuchtete Stadt, was zwar etwas ganz anderes, wohl aber etwas Wesentlicheres ist, wenn Sie an den Nutzen für den Kunden denken. Edison gelang der Durchbruch zur Massenfertigung. Das war sein Verdienst. Die Systematik, mit der er seine Innovationen erlangte, war legendär.

Worin investieren Unternehmen heute?

In der DACH-Region investierten 57 Prozent der befragten Unternehmen in Digitalisierung und 51 Prozent in Prozessoptimierung. Beachtenswert ist aber, dass Personalentwicklung mit 41 Prozent, Strategieentwicklung und Mitarbeitergewinnung jeweils mit 40 Prozent weit vorne in den Investitionsbereichen liegen. Die Befragung wurde im Jahr 2022 von Hays und dem Institut für Beschäftigung und Employability im HR-Report veröffentlicht. 

Employee Experience, Diversity Management und Corporate Social Responsibility finden sich am unteren Ende der Bereiche, in die Unternehmen aktuell investieren. Mit Blick auf die sich wandelnden Werte bei Mitarbeitern, insbesondere der jüngeren Generationen, kann sich jede Führungskraft fragen, ob hier nicht ein wunderbare Chance der Differenzierung gegenüber Marktbegleitern besteht. 

Denkanstoss für heute:

  • Worin investiert dein Unternehmen?
  • Worin investierst du deine Zeit? 
  • Was musst du lernen, um in den wichtigen Bereichen der Zukunft künftig weiter gut mitreden zu können?
Kategorien: NewsletterBlog

Dr. Frank Arnold 

Bestsellerautor, Redner und Berater für Strategie und Veränderungsprozesse. 

Dr. Frank Arnold beschäftigt sich mit der Frage «Was ist gute Führung? Insights für unternehmerischen Erfolg» – und das seit über 20 Jahren. Gute Führung ist für ihn der Schlüssel zum Erfolg von Menschen und Unternehmen.